Golden Sand Worriers und MTV Barum siegen beim 11. Beach Soccer Cup Natendorf
Montag, den 24. Juni 2019 um 22:49 Uhr

Mit der elften Auflage des Beach Soccer Cups feierte der SVN Natendorf 10 Jahre Beach Soccer und konnte bei besten Wetter wieder viele Zuschauen und Sportler begrüßen.

In der Männerwertung konnten die Golden Sand Worriers den Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Gegen die bis dato stärkste Mannschaft des Turniers, Morten & Friends Ebstorf, konnten die „Kämpfer“ sogar einen 2:0 Rückstand weg stecken und letztlich in einem Finale auf höchsten Niveau verdient mit 5:3 gewinnen.

Der Unterschied zwischen den beiden Teams spiegelt sich in der Torjägerliste wieder. Während das Team von Morten & Friends stark von der Leistung Ihres besten Schützen, Alexander Basiel (37 Treffer), abhängig war, schaffte es kein Spieler der Golden Sand Worriers in die Top Ten – Am ende gewann somit das ausgeglichenere Team.

Sieger der Männerwertung: Golden Sand Warriors Lüneburg

Der erste Preis, 600€ Siegprämie wurde überreicht durch Anna.Marie Dümeland von der SVO.

  

Zweiter der Männerwertung: Morten & Friends Ebstorf

Der zweite Preis, 400€ Siegprämie wurde wurden gesponsert durch Almased

Bei den Frauen konnte der MTV Barum den ersten Titel seit 2014 und damit den insgesamt vierten Titel einfahren. Die Barumer Frauen gewannen alle ihre Spiele und wurden somit zurecht, wenngleich der Neuling Lüneburger Ninja Turtles im Finale durchaus Paroli bieten konnte, mit 2:1 Sieger des Beach Soccer Cups Natendorf.

Sieger der Frauenwertung: MTV Barum

Der erste Preis, die Siegprämie in Höhe von 375€  wurde überreicht durch Tobias Steinke vom Friede Bauzentrum.


Zweiter der Frauenwertung: Lüneburger Ninja Turtles

Der zweite Preis, die Siegprämie in Höhe von 250€ wurde überreicht durch Arne Hohensee von Hohensee

Die Pokale wurden vom Stellvertreter des Landrates und Landtagsabgeordneten Jörg Hilmer übergeben, der den Schirmherr des Beach Soccer Cups in Natendorf, Dr. Heiko Blume vertrat.

Bester Schütze des Turniers wurde Alexander Basiel, der deutsche Nationalspieler zeigte in jeder Partie seine außergewöhnliche Klasse und brachte sein Team Morten & Friends mit 37 Toren praktisch im Alleingang in das Finale. Die zweitplatzierten Uwe Dohmeier (Beach Boys Kassel) und Jonathan Diamantino Alves Dias (Fortuna Fliesentisch Natendorf) erzielten je elf Treffer.

Bester Torschütze der Männer: Alexader Basiel


In der Frauenwertung war der Abstand nicht ganz so groß. Beste Schützing wurde Hanna Ohm (Pink Ladies Bemerode) mit 13 Buden und damit fünf mehr als die zweitplatzierten Theresa Gotthardt (Lüneburger Ninja Turtles) und Selina Schulz (MTV Barum) mit je acht Toren.

Die Ergebnisse der Vorrunde, der Finalrunde und die Torschützenliste sowie die aktualisierten ewigen Tabellen sind bereits verfügbar.

In den nächsten Tagen werden Fotos, Videos und ein Bericht nachgereicht, es lohnt sich also regelmäßig hier vorbei zu schauen.

Berichte der AZ Uelzen findet ihr in der Mediathek.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 25. Juni 2019 um 10:26 Uhr