Turnierflyer 2022

Plakat_2022.png
Gruppenauslosung zum 12. Beach Soccer Cup in Natendorf

Am Samstag 04. Juni wurde mit den ersten Aufbauarbeiten zum 12. Beach Soccer Cup begonnen. Unter anderem wurde der Pool aufgestellt, somit ist auch in diesem Jahr wieder eine Abkühlung zwischen den Spielen möglich. Im Anschluss daran fand die Gruppenauslosung im Vereinsheim statt. Die diesjährige Auslosung der Herrengruppen führte das Team vom TSV Wesso durch, welches spontan dazu gewonnen werden konnte, da sie gerade eine Trainingseinheit auf dem Beachsoccerplatz absolvierten.

Katharina Schulte-Mausbeck, die auch am Training der Wessos teilnahm und mit dem Seriensieger MTV Barum erstmals in der Frauenwertung in Natendorf an den Start gehen wird, zog die Lose der Frauengruppen „Hentschke“ und „Friede Bauzentrum“. Begutachtet wurde die Auslosung von den beiden Beachsoccerschiedsrichtern Fiete und Julius Elbers. Die Auslosung der Frauengruppen ergab zwei Ausgeglichene Gruppen. Auch die beiden Teams aus Hannover und Oldenburg, die erstmal den Natendorfer Sand betreten werden, wurden unterschiedlichen Gruppen zugelost.

Hannes Elbers, der die Patenschaft für die Gruppe Almased übernahm, zog als zweites Los sein eigenes Team in Gruppe. Mit den Wriedel Warriors, TSV Wesso, Schaumburger Kickers und die 2. Herren des TSV Gellersen tummeln sich hier vier Teams, die wir zum ersten Mal in Natendorf begrüße dürfen. Mit Römme United, die keine der bisherigen 11 Auflagen in Natendorf verpasst haben, dem VfL Schlau Boecke und FC Karsten Uelzen komplettieren drei “Alte Hasen“ die erste Herren-Gruppe. In der Volksbank Gruppe, die von Michel Schulte-Mausbeck gezogen wurde, finden sich mit den Grobmotorikern aus Lüneburg, Morten and Friends Ebstorf und den Beach Boys aus Kassel, drei bekannte Gesichter wieder. Auch hier wurden der Gruppe mit Ahris & Friends Uelzen, Sturm der Liebe á Paris Bodenteich, Holdenstedter Holzbeine und FC Lieberampool Uelzen, vier Teams zugelost, die entweder ihre ersten Sanderfahrungen im letzten Jahr bei der Beach Soccer Session gemacht haben oder in diesem Jahr zum ersten Mal die Sandkiste in Natendorf betreten werden. Auch die Gruppe HKL ist ausgeglichen besetzt. Mit Maggis United Barendorf, Los Monstruos Ebstorf, Rostocker Robben Amateure und dem TSV Sackenbach aus Bayern, hat Fynn Grafe der Gruppe vier Teams zugelost, die sich gut in Natendorf auskennen und schon einige Sanderfahrung haben. Aber auch in dieser Gruppe haben wir drei neue Gesichter und sind gespannt auf das Können der Inselkicker von Neuwerk, Barfuß Bagdad Himbergen und dem FC Beamtistan aus Rinteln. Die Kugeln für die Gruppe SVO hat Matti Lauer gezogen. Bis auf das Team FC Magic Mango aus Uelzen, wurde dieser Gruppe die meiste Sanderfahrung zugelost. So nicht nur die natendorfer Teams Bit Bulls (9 Teilnahmen) und Fortuna Fliesentisch (5 Teilnahmen), sondern auch die drei Teams Golden Sand Warriors aus Lüneburg (Sieger 2018,2019), Buk Söhgen Lüneburg (Sieger 2016,2017) und Hohensee United (Sieger 2013), die den Natendorfer Beach Soccer Cup schon ein oder zwei Mal gewinnen konnten. In dieser Gruppe wird es vermutlich spannend bis zum Schluss sein und die Tagesform wird über das Erreichen der KO-Runde entscheiden.

Aktuell gibt es jeweils noch einen freien Platz in der Frauen- und Herrenwertung. Um diese beiden Plätze noch besetzen zu können, haben wir den Anmeldeschluss bis zum 11. Juni verlängert. Wollt ihr beim diesjährigen Cup mit eurem Team spontan dabei sein, könnt ihr euch noch anmelden.